EINLAGERUNG SULZBACH

EINLAGERUNG SULZBACH IHR LAGER IN SULZBACH

Sie suchen nach einer Möglichkeit Ihre alten Möbel einzulagern ?
Oder Sie gehen ein Jahr ins Ausland und wissen nicht wohin mit Ihren Möbeln, da Sie diese nicht mitnehmen möchten ?
Evtl. haben Sie in Ihrem Geschäft Saisonware und suchen einen preiswerten Lagerplatz ?
Vielleicht haben Sie einen Biergarten oder ein Cafe und suchen ein günstiges Lager für Ihre Terassenmöbel.
Es gibt viele Möglichkeiten warum Sie möglicherweise auf der Suche nach einer alternative zu Ihren eigenen Lagerraum sind.

Wir bieten Ihnen in unserem großen Möbellager eine preiswerte Einlagerung.

Lagern Sie Ihre Schätze bei uns in Griesheim bei Darmstadt ein, wir können Ihre Güter preiswert von unserem Umzugsteam abholen lassen oder Sie liefern die Möbel, Umzugsgut usw. selbst an.

Sie haben außerdem jederzeit zu unserem Öffnungszeiten Zugang zu Ihren Gütern. Die Anmietung der Stellfläche erfolgt flexibel, Sie zahlen nur die Stellfläche die Sie benötigen. Probieren Sie`s aus.

Nachfolgend ein paar Beispiele für einen Lagerbedarf. Vielleicht sprechen wir Ihnen ja aus der Seele. Wer weiß. 🙂

Ihre Garage ist voll ? Sie haben keinen PLatz für Ihre Fahrräder und im Winter benötigen Sie diese nicht ? Ihre Sommerreifen und das Motorrad brauchen Sie im Winter auch nicht. Das könnten Sie bei uns günstig einlagern und wenn Sie mal an Ihre Sachen möchten ist das natürlich während der Dauer Ihrer Lagerung  auch möglich

Die Kinder werden sooo schnell groß und das Puppenhaus oder die Modelleisenbahn verstaubt schon länger in der Ecke ? Das Hochbett mit der schönen Rutschbahn oder das Prinzessinenbett ist auf einmal nicht mehr so cool ? Auch diese Sachen können Sie bspw. bei uns einlagern bis der Neffe oder oder die Nichte es zum Geburtstag geschenkt bekommt.

Hurra die neue Couch ist da, aber die alte hat noch keinen Käufer gefunden und in der Garage oder dem Keller ist kein Platz. Wohin damit fragen Sie sich ? Na zu uns, wir haben ein großes Lager und Platz für Ihre Möbel, Sie können diese durch uns auch an Ihren Käufer ausliefern lassen oder Ihr Käufer kann diese bei uns auch direkt abholen.

Veränderungen sind schön, eine neue Küche oder eine Umgestalltung der „alten“ stellt viele Menschen vor Herausforderungen, wenn Sie nicht wissen wie sie den kurzzeitig erhöhtem Bedarf an Lagerfläche oder Stellfläche handhaben sollen. Zum Glück gibt es Firmen wie OLIUMZUG die preiswerte Zwischenlagerungen anbieten. Bei uns können Sie auch nur kurzzeitig Lagerplatz in Anspruch nehmen.

 

Füllen Sie einfach unser unverbindliches Anfrageformular aus, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und schicken Ihnen ein preiswertes Angebot, dass selbstverständlich kostenlos und unverbindlich ist.

Sulzbach liegt zwischen Mainebene und dem Südrand des Taunus. Im Süden grenzt es unmittelbar an Frankfurt am Main. Die Entfernung zum Stadtzentrum Frankfurts beträgt 15 km, zum Flughafen Frankfurt 18 km und zur Landeshauptstadt Wiesbaden 35 km. Das Gemeindegebiet wird von Süd nach Nord von der Königsteiner Straße der L 3266 gestreift, einer ehemaligen Chaussee, heute eine wichtige Verbindungsstraße im Vordertaunus. Die Straße wurde 2010 vierspurig ausgebaut. Sulzbach grenzt im Nordosten an die Stadt Schwalbach am Taunus, im Süden an die kreisfreie Stadt Frankfurt am Main, im Westen an die Gemeinde Liederbach am Taunus, sowie im Nordwesten an die Stadt Bad Soden am Taunus. Sulzbach wurde erstmals im Jahr 1035 urkundlich erwähnt. Nach einer Zeit wechselnder Herrschaften und der zeitweiligen Verpfändung an die Freie Reichsstadt Frankfurt kam der Ort als Reichsdorf nach einer Teilung der hohen Gerichtsbarkeit im Jahre 1561 zwischen Frankfurt und der Kurpfalz im Jahre 1613 zur Kurpfalz. Im Dreißigjährigen Krieg brannte der Ort im Zuge der Schlacht bei Höchst ab, die Kirche wurde beschädigt. Nach dem Bergsträßer Rezess 1650 kam die Vogtei über Sulzbach im Rahmen eines Gebietstauschs an Kurmainz. Die Kirche, mit ältesten Bauteilen aus dem Jahre 1150, wurde 1660 wieder hergestellt und 1724 ausgebaut. Im Jahr 1803 zählte Sulzbach zu den letzten fünf verbliebenen freien Reichsdörfern im Alten Reich. 1804 kam das Dorf mit den rechtsrheinischen Kurmainzer Gebieten zum Herzogtum Nassau und mit diesem 1866 zu Preußen. Nach der Auflösung Preußens durch die Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Sulzbach Teil des neuen Bundeslandes Hessen. Die hessische Gebietsreform in den 1970er Jahren überstand die Gemeinde dank Bürgermeister Karl Reinke als eine der ganz wenigen unverändert. Die eigentlich geplante Eingemeindung nach Bad Soden am Taunus konnte durch massive Proteste der Bevölkerung und eine Klage vor dem Staatsgerichtshof des Landes Hessen abgewendet werden.Seit 1964 befindet sich im Gebiet von Sulzbach mit dem Main-Taunus-Zentrum das erste nach dem Vorbild amerikanischer, in sich abgeschlossener Einkaufszentren gebaute Objekt, was zu soliden Steuereinnahmen Sulzbachs geführt hat.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sulzbach_%28Taunus%29)